Lifestyle

Corona – So kannst du dich zu Hause fit halten

Wer in der aktuellen Corona-Krise dem Fitnesstrend folgt, der trainiert in den eigenen vier Wänden und ist in vielerlei Hinsicht geschützt. Seit durch die hohe Ansteckungsgefahr alle Studios geschlossen sind bleibt für die meisten nur och Joggen oder leichtes Krafttraining im eigenen Heim. Zu Hause trainiert es sich einfacher, zeitlich unabhängiger und effektiver dazu. Demzufolge treten die unterschiedlichsten Trainingsgeräte auf und so kann man sein eigenes Homegym zusammenstellen. Das steht dem Studio in nichts nach und trainieren kann man, wann immer man will. Gerade deshalb liegen viele dieser Geräte im Trend.

Was benötigt man?

Die Auswahl ist wie immer groß und das Internet zeigt viele Vorzüge in dieser Hinsicht auf und damit stehen die besten Trainingsmöglichkeiten an. Infolgedessen ist eine Basisausstattung ein guter Anfang und stellt im Wesentlichen das Grundgerüst dar. Dafür reichen schon wenige Fitnessgeräte aus und der Körper wird wohlwollend in Form gebracht. Je nach Budget und Platz stehen dafür folgende Geräte an. Den Anfang macht die Kurzhantel, die einen echten Allrounder darstellt. Sie ist handlich und klein und bietet zwei Varianten an. Eine mit Gewichtsscheiben und eine die ein festes Gewicht aufweist. Weiterhin treten das Laufband und ein ganz wichtiger Bestand bei Fitnessgeräten hervor. Der Crosstrainer, der viele Menschen munter macht und zudem den ganzen Körper optimal konditioniert.

Was kann man machen?

Mit Hanteln und hier sind die Kurzhanteln gemeint, kann man das Bankdrücken, die Schulterpresse, Kniebeugen und das vorgebeugte Rudern trainieren. Aber auch eine Kraftstation für den Muskelaufbau kommt zum Tragen. Je nach Platz nimmt sich auch das Laufband der Kondition, der Ausdauer und unseren ungeliebten Pfunden an. Dabei kann man sich die Laufstrecke und die Zeiten selbst vorgeben.

Klappbare Crosstrainer

Mit dem klappbaren Crosstrainer hat man dann ins Schwarze getroffen. Eine gute Wahl, wenn man so will, der sich ganzheitlich unserem Körpergeschehen annimmt. Er dient der Fettverbrennung, dem Muskelaufbau und kommt auch dem Ausdauertraining zugute. Schonend zu den Gelenken und langlebig im Gebrauch, stellt er eine schonende Variante der Fitnessgeräte dar. Zudem ist er bei Alt und Jung beliebt und man wird durch ihn beweglich und mobil. Ein gelenkschonendes Training ist ebenfalls garantiert. Und möchte man eine Trainingspause absolvieren, dann wird er platzsparend und einfach verstaut.  Hier gibt es alle Informationen zu den zusammenklappbaren Crosstrainern.

Rudergeräte

Das Rudergerät ist eines der wenigen Sportgeräte, das Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainieren kann. Da es so viele Bereiche des menschlichen Körpers trainiert, wird ein Rudergerät oft als Therapiegerät, gegen chronische Schmerzen und zur Mobilisierung eingesetzt. Da das Training eine Mischung aus Kraft und Ausdauer ist, kann ein Rudergerät die Gewichtsabnahme optimal unterstützen. Gleichzeitig werden Kalorien verbrannt und Muskeln aufgebaut.

Die Quintessenz daraus

Fitnessgeräte für den Heimgebrauch sind nicht mehr wegzudenken und ziehen die Verbraucher magisch an. Je nach körperlicher Verfassung, ob Profi oder nicht und auch das Alter steht bei der Auswahl im Vordergrund, kann man aus dem Vollen schöpfen. Dabei sticht der Crosstrainer klappbar der sich für jedermann eignete hervor und zeigt seine Vorzüge auf. Denn beim Training wird der ganze Körper miteinbezogen und ein gutes Ausdauertraining vollzogen. So hat man die Qual der Wahl und hat es selbst in der Hand, seinen Körper neu zu definieren und seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun.