CARS

LAMBORGHINI GALLARDO OFFROAD UMBAU

Lamborginis sind nicht als Offroad Fahrzeuge bekannt (vom URUS und LM002 abgesehen) und das Gelände ist auch nicht ihre gewöhnliche Spielwiese. Dem Besitzer dieses 2004er Gallardos war dies allerdings egal, als er diesen Umbau in Auftrag gab.

previous arrow
next arrow
Slider
Fotos: Noël van Bilsen

Dem Besitzer dieses 2004er Gallardos war dies allerdings egal, als er diesen Umbau in Auftrag gab. Der mattgraue Stier hat einen 493 PS starken V10 Motor und das halbautomatische E-Gear-Getriebe. Leider verrät die Beschreibung nichts darüber, ob es sich um ein Allradmodell oder um den konventionellen Hinterradantrieb handelt – obwohl es schwer vorstellbar ist, ein „Geländefahrzeug“ zu bauen das nicht alle vier Räder einsetzt.

Kotflügelverbreiterungen decken die großen Offroad-Reifen ab und das Fahrwerk wurde erheblich angehoben. Ein Dachgepäckträger beherbergt eine LED-Lichtschiene, zwei Rallye-Leuchten sind in einem speziellen Panel zwischen den vorderen Lufteinlässen untergebracht. So professionell verbaut, als käme der Gallardo direkt aus der Fabrik.

Der Tachostand zeigt knappe 44000 Kilometer, aber wenn man dem Aussehen nach urteilt, scheinen die meisten von ihnen auf der Straße gefahren worden zu sein. Der vielleicht einzigartigste moderne Lamborghini, den man finden kann, ist der Gallardo, der garantiert Aufsehen erregen wird, auch in Städten wie London, München oder New York wo man schon alles gesehen hat.

MEHR ERFAHREN