Food Lifestyle

Low Carb – Sixpack im Handumdrehen

Hat sich dein Winterspeck langsam, aber sicher in Frühlingsrollen verwandelt? Mit diesem Problem bist du nicht allein. Umfragen aus dem Jahr 2020 zufolge waren nur 17,28 Prozent der deutschen Bevölkerung mit ihrem Gewicht wunschlos glücklich. 7,17 Prozent sehnten sich danach, die überschüssigen Pfunde zu verlieren. Es ist leichter gesagt als getan, denn die zusätzlichen Kilos halten sich hartnäckig auf den Hüften. 

Möchtest du deinen inneren Schweinehund überwinden, solltest du dich an Sport und eine ausgewogene Ernährung halten. Vor allem die Low Carb Diät hat sich als äußerst vielversprechend erwiesen, um dem Wunschgewicht einen Schritt näherzukommen. 

Low Carb: Was steckt dahinter?

Die Abnehmmethode Low Carb beruht auf einem ganz einfachen Grundgesetz: die Vermeidung von Kohlenhydraten. Dem Körper werden hauptsächlich hochwertige Proteine, gesunde Fette und vitaminreiches Obst und Gemüse zugeführt. Während die Kohlenhydrate also weitestgehend vom Teller verschwinden, senkt sich gleichzeitig die Zahl auf der Waage. 

Low Carb sollte allerdings nicht als herkömmliche Diät wahrgenommen, sondern vielmehr als Ernährungsumstellung gesehen werden. Denn auch wenn sich das Körpergewicht bereits in den ersten Wochen massiv reduziert und die Silhouette immer schlanker und definierter wird, stellt sich der umfassende Erfolg erst nach einer gewissen Zeit ein: Der Körper hat die Veränderungen angenommen und eine nachhaltige und langfristige Wirkung ist garantiert. Das heißt, dass man den Jo-Jo-Effekt nicht länger befürchten muss, sollte man einmal von seiner üblichen Routine abweichen. 

Das Prinzip der Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind keinesfalls der Feind des Menschen, tatsächlich sind sie ein wichtiger Energielieferant. Sie stellen sicher, dass wir über ausreichend Kraft für körperliche Aktivitäten verfügen. Bewegen wir uns jedoch nicht, wandern die Kohlenhydrate in Form von Glucose in die Glykogenspeicher. Sie werden dort gelagert und warten wortwörtlich auf ihren Einsatz. Kommen sie allerdings nicht zum Einsatz, werden sie in Fett umgewandelt, da es weniger Platz einnimmt. 

Klagst du über eine Bauchschürze, ein Doppelkinn oder speckige Arme sind also weniger die Gene, sondern vielmehr die Lebensgewohnheiten Schuld. 

Low Carb – Dos and Dont’s

Während du die Low Carb Diät durchziehst, solltest du weitgehend auf Weißmehl, Pasta, Burger und Pizza verzichten. Diese Lebensmittel besitzen einen zu hohen Anteil an Kohlenhydraten. Mache auch einen großen Bogen um Backwaren, Süßigkeiten, alkoholische Getränke und sehr süßes Obst. Ebenfalls tabu sind gesättigte Fettsäuren, Frittiertes und fetthaltiges Fleisch wie Schwein, Gans und Ente. Glücklicherweise gibt es aber gute Alternativen: leckere Low Carb Cheeseburger Bites oder ein saftiger Low Carb Möhrenkuchen helfen uns auch dabei, wieder in Form zu kommen. 

Bei folgenden Lebensmitteln darfst du bedenkenlos zugreifen: 

  • Pflanzliche und tierische Proteine: kalorienarmes Geflügel, Fisch, Eier, Tofu, Hülsenfrüchte etc. 
  • Obst (vor allem zum Frühstück): aber Hände weg von sehr süßem Obst
  • Gemüse kannst du nach Herzenslust schlemmen
  • Ungesättigte Fettsäuren: Avocado, Leinöl, Olivenöl, Fisch, Nüsse
  • Milchprodukte

Hammergeile Gerichte

Die Spannbreite der Low Carb Rezepte ist unendlich! Salate, Aufläufe, Wraps, Steak… Doch vor allem im Sommer macht es richtig Spaß, die Ernährungsumstellung umzusetzen. Hole deinen Grill aus der Versenkung und befülle ihn mit allerlei Leckereien. Die Möglichkeiten sind sehr vielseitig und man muss auf nichts verzichten! Sogar Brot, Süßigkeiten und Backwaren können in abgewandelter Form in die Diät integriert werden. 

Funktioniert die Diät wirklich?

Die Low Carb Diät gilt seit vielen Jahren als wahre Wunderwaffe gegen überschüssige Pfunde. Die ersten Erfolge sind bereits nach wenigen Tagen sichtbar und das Zielgewicht kann dauerhaft gehalten werden, wenn man(n) weiterhin kohlenhydratarm isst. Die Ernährungsumstellung ist zudem perfekt auf den männlichen Körper zugeschnitten. Studien der Universität Missouri bewiesen, dass Männer im Durchschnitt 6,3 Prozent ihres Körpergewichts reduzieren konnten, wenn sie sich vier Wochen an eine strikte Low Carb Ernährung gehalten haben. Außerdem wirkt die große Menge an Proteinen wie Treibstoff für die Muskeln: In Kombination mit einem regelmäßigen Sportprogramm wirst du schnell an Muskelmasse zulegen und dein Sixpack wird Schritt für Schritt an die Oberfläche treten.