Nasenhaare
GROOMING Lifestyle

So bekommst du deine Nasenhaare unter Kontrolle

Tipps zur richtigen Nasenhaarentfernung

Sicherlich erinnerst du dich daran, dass du über den Lehrer in der Schule gelacht hast, dem ein kleiner Busch aus der Nase zu wachsen schien? Hast du nun, da du älter wirst, manchmal Angst, dass du so wirst wie er? Wenn deine größte Sorge bei der Aufnahme eines Selfie darin besteht, wie du deine wuchernden Nasenhaare verbergen musst, ist es definitiv an der Zeit, etwas zu unternehmen und einen Weg zu finden, das peinliche Problem ein für alle Mal loszuwerden.

Die gute Nachricht ist, dass überschüssiges Nasenhaar ein überraschend häufiges Problem ist (und ja, Frauen können es auch bekommen, also sagt eurer Freundin, dass sie aufhören soll zu lachen), aber wenn ihr nicht richtig damit umgeht, könnte es einen großen Einfluss auf euer Selbstvertrauen haben.

Warum wachsen mir so viele Nasenhaare?

Wir alle haben Nasenhaare, aber abhängig von deinem Alter und deinen Genen hast du vielleicht mehr davon als andere Menschen. Interessanterweise besteht ein potenzieller Vorteil darin, dass Nasenhaare bei einem hohen Testosteronspiegel dicker werden, so dass man zumindest auf seine Männlichkeit stolz sein kann, wenn man sich das nächste Mal vor dem Spiegel verrenkt, um die störenden Haare zu zupfen.

Auch wenn das Nasenhaar für dich vielleicht ein Problem darstellt, so spielt es doch eine Schlüsselrolle beim Sammeln von Feuchtigkeit und verhindert gleichzeitig, dass Schmutz und Ablagerungen in deine Lungen gelangen. Das bedeutet, dass man etwas Nasenhaar braucht, obwohl es trotzdem eine gute Idee ist, das überschüssige Nasenhaar loszuwerden.

 

Auf den Punkt gebracht – wie kann ich mich von Nasenhaaren befreien?

Man kann die Lösung für überschüssiges Nasenhaar auf nur ein Wort reduzieren – Nasenhaartrimmer. Falls du dich fragst: Nein, das sind keine Barttrimmer. Mit einem stumpfartigen runden Ende schneiden sie die Nasenhaare auf die perfekte Länge ab.

Man kann entweder einen manuellen oder einen elektrischen Nasenschneider kaufen, je nachdem, wie hochtechnologisch man arbeiten möchte. Ein elektrischer Nasenhaartrimmer sollte leicht in die Hände zu bekommen sein, und er ist einfach und effizient zu bedienen. Es könnte etwas schwieriger sein, einen manuellen Trimmer zu finden, da sie ziemlich selten sind. Außerdem kann man eine spezielle Nasenhaar- und Bartschere mit runden Kanten verwenden, um versehentliche Verletzungen zu vermeiden.

Die Verwendung einer solchen Schere ist ziemlich zeitaufwendig und kompliziert. Wenn es dir also nicht gefällt, deine Nasenhaare in die Hände zu bekommen, solltest du dich für eine elektrische Version entscheiden. Wofür auch immer man sich entscheidet, die Verwendung eines richtig konzipierten Nasenhaarschneiders ist der beste Weg, um Schäden an diesem empfindlichen Bereich deines Körpers zu vermeiden, da er speziell dafür entwickelt wurde, versehentliche Schnitte praktisch unmöglich zu machen.

Wie oft muss ich meine Nasenhaare schneiden?

Die Antwort auf diese Frage ist von Mensch zu Mensch verschieden. Wenn du Glück hast, brauchst du deine Nasenhaare vielleicht nur alle paar Monate zu schneiden, aber einige unglückliche Betroffene werden feststellen, dass sie es je nach ihrem Haarwachstum alle paar Wochen tun müssen.

Das solltest du beim entfernen der Nasenhaare unbedingt vermeiden!

Deine Nasenhaare mögen dir vielleicht wie ein Fluch vorkommen, aber was auch immer du tust, gefährde nicht deine Gesundheit und dein Wohlbefinden, wenn du versuchst, haarlose Nasenlöcher zu bekommen. Zu kurze Nasenhaare oder der Versuch, sie vollständig zu entfernen, ist eine sichere Methode, um die Lungen zu schädigen, da es keine wirksame Barriere gibt, die das Eindringen aller Arten von Keimen und Schmutz bei jedem Atemzug verhindert.

Das Zupfen der Nasenhaare ist ein weiteres absolutes Tabu.So viele Leute haben keine Ahnung von den damit verbundenen Risiken, und viele von uns machen sich dieses Vergehens schuldig.

Nun, zunächst einmal wird jeder, der es jemals getan hat, bezeugen, dass es wehgetan hat. Und zwar sehr. Außerdem verursacht es Blutungen, und das ermutigt Bakterien, dort hin zu kommen und sich auszubreiten. Da Gesichtsvenen keine Schutzklappen haben, können Bakterien direkt von der Nase aus in den Blutkreislauf gelangen und dort Infektionen an anderen Stellen des Körpers verursachen. Ja, es ist eklig – also lass die Pinzette weg.

Wenn ich sie nicht zupfen kann, wie kann ich dann verhindern, dass meine Nasenhaare extrem lang werden?

Da wir das Problem der Nasenhaare nicht beseitigen können, müssen wir eine Routine einführen, um das übermäßige Wachstum in den Griff zu bekommen. Du musst sicherstellen, dass sie gerade lang genug bleiben, um Lungenschäden zu vermeiden, und gleichzeitig sicherstellen, dass es dir nicht peinlich ist, das Haus zu verlassen. Regelmäßiges Trimmen ist der Schlüssel, wobei ein hochwertiger Nasenhaartrimmer zu verwenden ist. Man muss die Zeit, die das Wachstum der Nasenhaare benötigt, ermitteln, um den richtigen Zeitpunkt zu finden. Wenn du dich entschieden hast, dass das Nasenhaar trimmen für dich der richtige Weg ist, geben wir dir hier eine nützliche Routine an die Hand.

  • Sorge dafür, dass du dich in einem Raum mit viel Licht befindest.
  • Putze vorab deine Nase und entferne jegliche Feuchtigkeit
  • Halte die Nasenlöcher hoch und weite sie aus. Du solltest deine Nasenlöcher nach oben drücken, damit du wie ein Schwein aussiehst (keine Angst, niemand schaut hin!). So kannst du tief in deine Nase schauen, um all die überflüssigen Haare zu entfernen.
  • Benutze einen sauberen, großen Spiegel und wenn nötig, einen Vergrößerungsspiegel, um eine höhere Präzision zu erreichen. Am besten ist es, wenn man das über dem Waschbecken tun kann
  • Bewege den Nasenschneider in einer kreisförmigen Bewegung und achte darauf, dass alle langen Haare herausfallen. Drücke den Trimmer nicht tief in das Nasenloch.

Nasenhaare mögen ein peinliches Problem sein, aber denke daran, dass wir alle dieses Problem haben. Der Schlüssel ist, sicherzustellen, dass es dein Aussehen und dein Selbstvertrauen nicht beeinträchtigt. Folge dieser einfachen, regelmäßigen Routine, und du wirst feststellen, dass du beim nächsten Mal, wenn du ein Selfie nimmst, nicht mehr befürchten musst, zu deinem alten Lehrer zu werden.