TOYS

Spyra One Wasserpistole

Für kleine und nicht mehr ganz so kleine Kinder gibt es an heißen Sommertagen kaum etwas cooleres, als sich im Garten oder auf dem Hof mit Wasserpistolen zu beschießen. Mittlerweile haben Hersteller von Wasserpistolen jedoch auch erwachsene Kunden ins Auge gefasst, die sich mit ihren Freunden ein spritziges Duell leisten wollen. Die Spyra GmbH aus München geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet mit der Spyra One eine speziell für Erwachsene konzipierte Wasserpistole an, die durch einige Besonderheiten zu beeindrucken weiß. Wir stellen dir das coole Gadget genauer vor.

ORIGINAL Spyra One kaufen*
Mach dich auf superschnelle Wasserstöße gefasst, die überall um dich herum explodieren. Wasserpistolen-Schlachten werden nie wieder so sein wie früher.

Spyra One: Die vielleicht beste Wasserpistole der Welt

Die Spyra One ist eine atemberaubende Wasserpistole, der man ihre Abgrenzung zu klassischen Modellen für Kinder auf den ersten Blick ansieht. Während herkömmliche Wasserpistolen in der Regel klein und quietschbunt daherkommen und vergleichsweise gut in der Hand liegen, muss man die Spyra One mit beiden Händen halten, um sie abzufeuern – dementsprechend haben sich die Hersteller auch für ein Design entschieden, das eher an eine futuristische Schusswaffe aus einem Ego-Shooter als an eine klassische Wasserpistole erinnert. Stolze 62 cm misst die Spyra One in der Länge, zudem bringt sie beachtliche 2,5 kg auf die Waage. Wer nun aber denkt, dass die XL-Wasserpistole für Erwachsene lediglich größer und schwerer ist, irrt sich gewaltig: Sie hat darüber hinaus gleich mehrere coole Funktionen mit an Bord, die man bei einem herkömmlichen Modell vergeblich sucht.

Besonders hervorzuheben ist bei der Spyra One die Tatsache, dass diese mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet ist. Es ist zwar weiterhin ein Abzug mit an Bord, allerdings muss man im Gegensatz zu ähnlich großen Modellen (Stichwort Super Soaker) nicht zwischenzeitlich “nachladen”, um einen optimalen Druck zu erzeugen. Egal, wann du einen Schuss auf deine Freunde abgeben möchtest: Dank der Elektropumpe ist die Spyra One jederzeit abschussbereit und ermöglicht auf diese Weise einen durchgehenden Druck von 2,4 Bar, der sich durchaus sehen lassen kann.
Der zweite Unterschied: Im Gegensatz zu herkömmlichen Wasserpistolen schießt die Spyra One keinen durchgehenden Strahl ab, sondern stattdessen einzelne Wasserschüsse, die bis zu 12 Meter durch die Luft fliegen können. Dies trägt nicht nur dazu bei, dass die Verwendung der Wasserpistole deutlich eher an eine echte Waffer erinnert, sondern setzt auch nicht direkt den ganzen Hof unter Wasser, da das abgeschossene “Wasserpaket” lediglich auf das anvisierte Ziel trifft – im Idealfall also deinen Freund oder deine Freundin ordentlich nass macht.

Dank der beeindruckenden Reichweite, hinter der sich jede handelsübliche Wasserpistole verstecken kann, lassen sich auch weit entfernte Personen treffen, die dem feindlichen Wasserstrahl eigentlich entgehen wollten. Und falls selbst diese Entfernung nicht ausreichen sollte, kannst du mit der Spyra One auch sogenannte “Power Shots” abfeuern, die sogar bis zu 14 Meter weit verschossen werden können.

Automatische Aufladung innerhalb weniger Sekunden

Damit die elektrische Pumpe ihre Arbeit verrichten kann, ist die Spyra One mit einem leistungsstarken 2.000 mAh Akku im Innenraum ausgestattet, den du ganz einfach über den an der Pistole angebrachten USB-C-Port mit neuer Energie versorgen kannst. Dies bringt den wichtigen Vorteil mit sich, dass die Spyra One ganz automatisch mit neuem Wasser aufgeladen werden kann: Du hältst sie einfach in einem Winkel von 45 Grad ins Wasser und nach einem entsprechenden Handgriff lädt sich der Tank der Wasserpistole innerhalb von nur 10 Sekunden mit frischer “Munition” auf. Dies ist natürlich vor allem dann praktisch, wenn du dir eine Wasserschlacht mit Freunden oder Familienangehörigen im Freibad leistest, denn hier sollte ja eigentlich genug Wasser zur Verfügung stellen. Alternativ kannst du deine XL-Wasserpistole aber auch einfach am Baggersee, an einem Teich oder über einen Eimer voller Wasser aufladen. Besonders cool: Über ein integriertes Display kannst du jederzeit den aktuellen Füllstand deiner Spyra One ablesen, zudem gibt das Display auch Aufschluss über die verbleibende Akkukapazität. Rund 50 Mal kannst du die Wasserpistole mit einem vollständig geladenen Akku mit neuem Wasser aufladen – insgesamt entspricht dies einem beeindruckenden Kontingent von 1.200 Schüssen.

Finanzierungsaufruf der Hersteller war ein voller Erfolg

Dass die geniale Spyra One Wasserpistole überhaupt das Licht der Welt erblickte, hat sie einem Finanzierungsaufruf auf der Online-Plattform Kickstart zu verdanken: Die kreativen Köpfe hinter der elektrischen Wasserpistole benötigten ursprünglich 51.000 Euro Vorschuss, um die Finanzierung des Produkts zu gewährleisten.
Bei den Usern kam die Idee einer leistungsstarken Wasserpistole für Erwachsene jedoch so gut an, dass man sage und schreibe rund 460.000 Euro erzielen konnte. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Modelle hergestellt wurden und letztendlich in den Handel gelangten: Seit August 2019 kannst du dir das coole Gadget für jede Sommerparty zulegen.

Einen winzigen Nachteil hat die in mehreren coolen Farben erhältliche Spyra One Wasserpistole aber leider: Sie ist mit einem Anschaffungspreis von rund 140 Euro pro Stück alles andere als preiswert. Entscheidest du dich für das sogenannte Dual-Set, das sich aus zwei Pistolen zusammensetzt, sparst du bei einem Anschaffungspreis von 250 Euro immerhin 30 Euro im Vergleich zum Einzelkauf, während das aus vier Pistolen bestehende “Battle-Pack” bereits für 480 Euro erhältlich ist – was eine Ersparnis von satten 80 Euro darstellt.

Unser Fazit

ORIGINAL Spyra One kaufen*
Mach dich auf superschnelle Wasserstöße gefasst, die überall um dich herum explodieren. Wasserpistolen-Schlachten werden nie wieder so sein wie früher.

Die Spyra One Wasserpistole ist zwar leider nicht gerade günstig in der Anschaffung, überzeugt aber durch ihre wirklich beeindruckende Reichweite und ihre automatische Aufladung über eine elektrische Pumpe. Vor allem die Power-Shots machen jede Menge Spaß, da man seine Gegner hier aus bis zu 14 Metern Entfernung abschießen und auch richtig nass machen kann. Bis zu 1.200 Schuss klingen erst einmal richtig viel, tatsächlich muss die Spyra One aber bereits nach 24 Schüssen mit frischem Wasser nachgeladen werden – weshalb man idealerweise einen Eimer Wasser griffbereit haben sollte oder seine Wasserschlachten direkt in die Nähe eines Pools, eines Baggersees oder eines Schwimmbads verlegt.

Wenn du Lust auf eine extrem coole Wasserpistole für Erwachsene hast, können wir dir die Spyra One wärmstens ans Herz legen – vorausgesetzt, nicht nur die Pistole selbst, sondern auch dein Geldbeutel ist gut gefüllt.