Lifestyle

Typisches Verhalten nach einem Seitensprung erkennen

Es gibt keine perfekten Menschen auf dieser Welt, doch sich in den eigenen Partner zu täuschen, ist wohl die größte Enttäuschung überhaupt. Und von dem Menschen, den man am meisten liebt, betrogen zu werden, kann ein schwerer Schlag sein. Doch wie findet man heraus, ob der Partner einen betrogen hat, wenn dieser es einem nicht selber sagt? Mit diesen Fragen möchten wir uns in diesem Artikel etwas ausführlicher beschäftigen.  

Diese Anzeichen sollten stutzig machen

Wer vermutet, dass der von seinem Partner betrogen wird, der sollte im Alltag auf gewisse Anzeichen achten, welche diese Theorie untermauern. Wer das tut, der kann mitunter ein typisches Verhalten nach Fremdgehen beobachten, was die Grundlage für ein Gespräch darstellen kann. Dabei sollte man auf die folgenden Anzeichen achten, bei denen es sich um Anzeichen handeln kann, dass einem der eigene Partner untreu ist.  

Der Partner kümmert sich mehr um sein Aussehen 

Sorgt sich der eigene Partner ganz plötzlich um das eigene Aussehen und achtet bei jeder Gelegenheit auf seine Kleidung oder entwickelt gar einen neuen Stil, so kann dies ein deutliches Anzeichen sein. Vielleicht verbringt der Partner auch auf einmal mehr Zeit beim Sport und bringt seinen Körper in Form, was ebenfalls ziemlich auffällig ist. 

Der Partner lässt sein Handy nicht mehr sorglos herumliegen

Zwar tragen die meisten Menschen ihr Smartphone stets bei sich, doch wenn der Partner dieses überhaupt nicht mehr unbeaufsichtigt lässt, könnte etwas faul sein. Nimmt dieser sein Handy sogar mit auf die Toilette und hat dieses immer im Blick, sollte man ganz genau hinschauen. Ein solches Verhalten kann in der Regel dann beobachtet werden, wenn jemand etwas zu verbergen hat und nicht möchte, dass der Partner etwas davon mitbekommt. Noch auffälliger wird das Ganze dadurch, dass der Partner, wenn dieser alleine unterwegs ist, häufig nicht zu erreichen ist und auf Nachrichten oder Anrufe erst spät oder gar nicht reagiert. 

Der Partner ist immer weniger Zuhause 

Verbringt der Partner auf einmal viel mehr Zeit auf der Arbeit oder geht dieser in seiner Freizeit öfters alleine mit Freunden oder Kollegen raus? Und wenn dieser dann nach Hause kommt, geht es schnell unter die Dusche und dann ins Bett? Wer ein solches Verhalten bei dem eigenen Partner über mehrere Wochen hinweg beobachten kann, der sollte diesen unbedingt ganz offen darauf ansprechen. Schließlich werden Casual Dating Portale auch hierzulande immer beliebter und auch von Personen in einer festen Beziehung sind genutzt.   

Der Partner entfernt sich immer mehr

Wer dem Partner immer wieder zu verstehen gibt, dass er Zeit mit diesem verbringen möchte und dabei ausschließlich auf Ablehnung stößt, der wird mit der Zeit frustriert das Handtuch werfen. Selbiges gilt auch in Bezug auf Berührungen, Zärtlichkeiten oder gar Sex, wodurch schnell der Eindruck entstehen kann, dass der Partner einem aus dem Weg geht. 

Es kommt regelmäßig zu Streitigkeiten

Sofern man einmal Zeit zusammen verbringt, kommt es immer häufiger zu Streitigkeiten über banale Dinge, worauf der Partner sehr angreifend und emotional reagiert. Zwar gibt es in jeder Beziehung einmal einen Streit, der auch mal etwas ausarten kann. Es könnte allerdings auch durchaus sein, dass der eigene Partner nur deshalb so emotional reagiert, weil dieser ein schlechtes Gewissen hat. 

Der Partner zeigt eine merkwürdige Stimmung

Verändert sich die Stimmung des Partners ganz plötzlich, wodurch dieser auf einmal immer gut oder schlecht gelaunt ist, dann sollte man die Gründe dafür ausfindig machen. Wer dabei das Gefühl bekommt, dass er oder sie nicht der Grund für den Stimmungswandel des Partners ist, sollte diesen ebenfalls damit konfrontieren. 

Betrügt der Partner einen wirklich?

Wer die ein oder andere Verhaltensweise von dem eigenen Partner kennt, der sollte sich zunächst einmal bewusst machen, dass sämtliche der zuvor vorgestellten Verhaltensweisen auch einen anderen Hintergrund haben können. Doch nur weil der Partner auf einmal ständig schlecht gelaunt ist, bedeutet das natürlich nicht sofort, dass dieser einen betrügt. Vielleicht hat der Partner in der letzten Zeit einfach nur Stress auf der Arbeit oder sich über einen Vorgesetzten geärgert und daher kommt die schlechte Laune. Zudem kann der Partner auch eine Midlifecrisis durchleben, was diesem stark zusetzt und viele Menschen verunsichert. In diesem Fall entscheiden sich viele Personen für einen Stilwechsel, tragen andere Klamotten oder probieren verschiedene Dinge aus, was allerdings nicht das Geringste mit dem Partner zu tun hat.

Untreue oder auseinandergelebt

Nur weil es in der Beziehung nicht alles wie gewünscht läuft, bedeutet das nicht automatisch, dass man betrogen wird. Mitunter kann es auch vorkommen, dass man sich mit der Zeit auseinanderlebt, eigenen Interessen nachgeht und deshalb zu wenig in die Beziehung investiert. Daraus sollte allerdings ebenfalls kein Dauerzustand werden, weshalb man auch derartige Probleme innerhalb der eigenen Beziehung immer ganz offen ansprechen sollte. Denn nur durch ein offenes Gespräch mit dem Partner kann eindeutig geklärt werden, ob dieser einem wirklich untreu ist oder ob die Beziehungsprobleme doch einen anderen Hintergrund haben. 

Wie sollte man auf das Verhalten seines Partners reagieren?

Wer ganz konkret die Vermutung hat, dass er von seinem Partner betrogen wird, der kommt nicht um ein direktes Gespräch herum. Andernfalls wird man immer nur Vermutungen anstellen, wodurch die eigene Angst nur immer weiter verstärkt wird, was sich mit der Zeit schädlich auf die Beziehung auswirken kann, obwohl man diese eigentlich retten möchte. Allerdings sollte man sich auf gar keinen Fall unvorbereitet in ein solches Gespräch begeben, da die Situation ansonsten äußerst schnell eskalieren kann. 

Die Vorbereitung auf das Gespräch

Bevor man den eigenen Partner direkt mit der eigenen Vermutung konfrontiert, sollte man sich genau überlegen, wie man das am besten anstellt. Denn wer direkt zu Beginn des Gesprächs in die Offensive geht, der riskiert damit von Anfang an einen Streit. Stattdessen sollte man seinem Partner sagen, was man in der letzten Zeit in der Beziehung vermisst hat und was man sich von diesem wünscht. Zudem muss man allerdings auch immer damit rechnen, dass sich die eigene Vermutung bewahrheitet und sich bereits im Vorfeld des Gesprächs damit beschäftigen, ob man die Beziehung in diesem Fall aufrechterhalten möchte.