dicke Haare bekommen
GROOMING Lifestyle

Dicke Haare – Wie du gesundes und dickes Haar bekommst

Wenn du über Haarausfall besorgt bist und du nach Möglichkeiten suchst, dein Haar dick und gesund zu machen, brauchst du nicht weiter zu suchen. Kein Mann möchte sein Haar verlieren, aber Haarausfall und Kahlheit sind für viele Menschen unvermeidlich. Zum Glück gibt es eine Menge Tipps und Tricks, wie man dem entgegenwirken kann. Angefangen bei der Pflege von volleren Haaren bis hin zum Verbergen von ausdünnendem und vorgetäuschtem voll aussehenden Haar – wir verraten dir alle Geheimnisse, die du wissen musst.

1. Regelmäßig Haare waschen hilft dickere Haare zu bekommen

Während einige glauben, dass das regelmäßige Haarewaschen schneller zum Verlust des Haares führt, kann es in der Tat zu einer Verdickung der Haare führen. Beim Haarewaschen wird Schmutz und Fett entfernt, wodurch die Haare flach liegen und es so wirkt als wären sie lückenhaft.

 

2. Benutze ein Haarwachstums Shampoo und Conditioner

Trotzdem solltest du nicht einfach irgendein Shampoo benutzen. Stattdessen lohnt es sich, in Haarwuchsshampoos zu investieren, die spezielle Polymere enthalten, die dein Haar voller aussehen lassen. Es ist erwähnenswert, dass diese Art von Produkten nicht über Nacht wirkt. Bei regelmäßiger Anwendung können sie jedoch die Dicke deines Haares um bis zu 20 Prozent erhöhen.

3. Vermeide es die Haare zu überkämmen

Wenn du dein Haar mit einem Kamm oder einer Bürste überstylst, kann dies dazu beitragen, dass es schlaff und platt aussieht. Anstatt mit einer Bürste oder einem Kamm an deine Haare zu gehen, solltest du versuchen, dein Haar mit den Fingern zu stylen. Dadurch kannst du nicht nur verhindern, dass dein Haar schlaff aussieht, sondern es kann auch deiner Frisur mehr Struktur verleihen.

 

4. Sei bei den Produkten vorsichtig

Wenn du nicht so sehr auf Schönheitspflege stehst, kannst du mit jedem alten Produkt vorlieb nehmen, das dir in die Finger kommt. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass du dir mit der Verwendung von schweren Haargelen oder Wachsen auf dünnem Haar keinen Gefallen tun wirst. Anstatt zu schweren Wachsen und dicken Gels zu greifen, solltest du dich dafür entscheiden, dein Haar mit leichten Haarsprays und voluminösen Schaumfestiger zu stylen.

 

5. Sei nicht so grob zu deinen Haaren.

Wenn du aus der Dusche springst und ein grobes Handtuch zum schnellen Trocknen deiner Haare nimmst, kannst du damit eine Menge Schaden anrichten. Es ist zwar die einfachste und schnellste Art, Ihr Haar zu trocknen, aber diese Methode kann dazu führen, dass das Haar reißt, was die Ausdünnung nur noch schlimmer werden läßt. Stattdessen solltest du dein Haar natürlich trocknen lassen oder es mit einem Handtuch sanft abtrocknen.

6. Föhn deine Haare.

Neben dem sanften Abtrocknen der Haare oder dem Trocknen an der Luft kannst du auch einen Föhn verwenden. Trotzdem solltest du den Föhn auf niedriger Temperatur verwenden, um zu vermeiden, dass dein Haar austrocknet und seine natürlichen Proteine beschädigt werden. Anstatt also die Hitze zu erhöhen und auf das Beste zu hoffen, solltest du eine niedrige Hitze und ein volumisierendes Haarpflegemittel verwenden, und du wirst bald den Unterschied feststellen.

 

7. Schütze deine Kopfhaut vor der Sonne

Sonnenbrand ist unter keinen Umständen gut für uns, und kann unser Haar ernsthaft schädigen. Wenn man sich den Kopf unter der sengenden Sonne verbrennt, ist man auf dem besten Weg zum Haarausfall. Sonne und Hitze trocknen dein Haar aus, wodurch es spröde und brüchig wird. Doch das ist noch nicht alles, Sonnenbrand kann dazu führen, dass die Haarfollikel in deiner Kopfhaut durch die Produktion von Superoxid vom Wachstums- in das Schuppenstadium übergehen.

 

8. Höre mit dem Rauchen auf

Wenn du rauchst und dir Sorgen um dünner werdende Haare machst, ist es Zeit, deine schlechte Angewohnheit loszuwerden. Es versteht sich von selbst, dass Rauchen schlecht für die Gesundheit ist, aber es ist auch nicht gut für die Dicke unserer Haare. Rauchen erhöht die Hormonwerte, die den Haarausfall auslösen. Wenn das alleine noch kein Grund zum Aufhören ist, Rauchen verengt auch die Blutgefäße, die die Kopfhaut mit Nährstoffen versorgen und entzieht ihr damit die für ein gesundes Wachstum notwendige Versorgung.

 

9. Versuche es mit Vitaminen oder Nahrungsergänzungen

Es gibt mehrere Vitamine, Mineralien und Ergänzungen, die man rezeptfrei kaufen kann, um dickeres, gesünderes Haar zu bekommen. Es gibt zwar spezielle, auf das Haarwachstum zugeschnittene Angebote, aber wenn du nach Produkten Ausschau hältst, die Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothenik und Biotin enthalten, ist das ein guter Start.

10. Versuch einen neuen Haarschnitt

Viele Männer versuchen, das Auftreten einer Glatze zu bekämpfen, indem sie sich die Haare wachsen lassen oder sich einen Scheitel kämmen. Die Haare kürzer zu schneiden, kann jedoch tatsächlich viel vorteilhafter sein. Sicher, es funktioniert vielleicht nicht bei jedem, also wende dich zuerst an deinen Friseur und lass dir die beste Frisur für deinen Haartyp schneiden. Im Allgemeinen kann ein unstrukturierter Haarschnitt jedoch die Haare dicker aussehen lassen und die Aufmerksamkeit auf das Gesicht lenken, im Gegensatz zur Ausdünnung.

 

11. Achte auf deine Ernährung

Während Nahrungsergänzungsmittel nützlich sein können, solltest dir auch bewusst sein, dass deine Ernährung zu deinem Haarausfall beitragen kann. Im Grunde ist alles, was du brauchst, eine ausgewogene Ernährung, um eine dicke, gesunde Kopfbehaarung zu erhalten. Wenn du dich für eine ordentliche und gesunde Ernährung mit Gemüse, Obst und Proteinen entscheidest, versorgt du deinen Körper mit den Nährstoffen, die er braucht. Wenn du ein Vegetarier oder Veganer bist, wirst du vielleicht feststellen, dass eine Erhöhung deiner Proteinzufuhr zum Haarwachstum beiträgt.

 

12. Trage deine Haare offen wenn du schwitzt

Und nicht zuletzt, Sport großartig für die Gesundheit und das Haar im Großen und Ganzen, aber Schwitzen kann sich negativ auswirken. Wenn du deine Haare eng anliegend trägst oder einen Helm oder etwas ähnliches trägst, das Reibung an deinen Haaren verursacht, kann dies zu Haarausfall führen. Außerdem bleibt der Schweiß an der Kopfhaut kleben, wodurch Schuppenbildung begünstigt wird. Aus diesem Grund solltest du nach einem intensiven Training immer deine Haare waschen.

Das sind 12 unserer Top-Tipps, um gesundes, dickeres Haar ohne großen Aufwand zu bekommen. Vergiss nicht, dass es sich hierbei nicht um schnelle Lösungen handelt, also bleib hartnäckig, und du wirst Ergebnisse sehen.